Ein Blog von JP Kleinau

Kategorie Geschichte(n) der Marxbrüder

1550 König Artus und die Marxbrüder

Hans Johann Hasentöter verfasste 1550 das Vaterunser in lettischer Sprache für Sebastian Münsters lateinisch gefasste Cosmographia. Es ist der älteste noch vorhandene Text in lettischer Sprache. Die meisten seiner Werke schrieb der vermutlich um 1517 in Hessen geborene Hasentöter in deutscher… Weiterlesen →

1748 Von Olympischen Spielen und Marxbrüdern

In den Reiseberichten der Gebrüder van Düren wird auch von den Griechen und den Olympischen Spielen berichtet. Sie vergleichen die Heroen der Antike und deren Sportler mit den Klopffechtern und Marxbrüdern ihrer Zeit. Dazu ist allerdings zu sagen, dass die… Weiterlesen →

Geschichte der Fechtergilden erzählt von Carl Albanesi

Carl Albanesi war Meister und Lehrer der Fechtkunst an der an der seit 1785 bestehenden k.k. medizinisch-chirurgische Josephs-Akademie (Josephinum) und gab Fechtkurse für die k.k. militärische Grenzverwaltung. Er hatte seine Fechtschule in Wien Wieden in der Neugasse 547 (bzw. Waggasse… Weiterlesen →

© 2022 Historische Fechtkunst — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑